DLRG-Jugend Frühlingswanderung

Bei strahlendem Sonnenschein trafen sich ca. 30 Kinder und Jugendliche am Hauptbahnhof am 25.April 2014. Von dort aus wurde der Helfenstein erklommen und dabei an verschiedenen Stationen halt gemacht. An diesen Stationen mussten die Kinder und Jugendlichen verschiedene Aufgaben bewältigen, An der ersten Station mussten sie ein Laken mit Fingerfarben und Kartoffelstempeln bemalen, sodass es zur Fahne umfunktioniert wurde. Doch einige bemalten lieber ihr Gesicht als die Fahne, und so zog man bemalt und voller Tatendrang zur zweiten Station weiter. Hier hatten 2 Mitglieder des Jugendvorstands ein Parcour aus Seilen aufgebaut. Die DLRGler mussten unter und über diese Seile klettern und hatten dabei sehr viel Spaß. Mit Hindernissen ging es auch an der dritten Station weiter, davor machten die Kinder und Jugendlichen eine kleine Pause an der Schutzhütte. Danach wurde aber mit voller Motivation diese Station bewältigt, bei der die Gruppe in zwei Teams eingeteilt wurde. Die Teams sollten bei diesem Spiel eine Art Hürdenlauf mit Fließmatten machen. Nachdem auch diese Aufgabe erledigt war, lief man das letzte Stück zum Helfenstein. Zum Glück hatte ein DLRGler  das Feuer schon entfacht, denn alle hatten  großen Hunger. Anschließend erkundeten die Kinder und Jugendliche den Helfenstein oder hüpften Seil. Nachdem alle gestärkt waren, ging es wieder in Richtung Geislingen, doch auch diesmal wurden wieder Spiele gespielt. An der vierten Station fand das klassische Osterspiel, der Eierlauf statt, zwar war Ostern schon, doch den DLRGlern gefiel auch dieses Spiel sehr gut. Dass die Kinder und Jugendlichen keine schlechten Werfer waren sah man am nächsten Spiel, in dem man mit Sand gefüllte Plastikeier auf eine Zielscheibe schießen musste. Danach ging es weiter zur finalen Station, in der sich die Gruppe in Zweiergrüppchen aufteilte und sich nebeneinander stellte. Die Innenbeine wurden zusammengebunden und die Kinder und Jugendliche mussten versuchen eine Runde zu laufen. Dies klappte bei allen erstaunlich gut. Unten am Bahnhof angekommen machten die DLRGler eine interessante Beobachtung: Sie sahen den Osterhasen. Dieser war zwar verspätet, doch die Kinder freuten sich umso mehr. Der Osterhase belohnte die DLRGler alle mit einem Schokoladeosterhasen.


gez.
Daniel Lang
Ressortleiter Öffentlichkeitsarbeit